Bei der Rückbildungsgymnastik geht es vor allem darum, die Basis des Körpers – Beckenboden, Bauch und Rückenmuskulatur – zu stärken und zu stabilisieren,sowie verspannte Muskeln zu lockern. Die natürlichen Rückbildungsvorgänge werden durch gezielte Übungen unterstützt und die Figur kommt bald wieder in Form. Neben der regelmäßigen Bewegung besteht natürlich auch die Möglichkeit zum Austausch mit anderen jungen Müttern.

Den Kurs sollte man ca. 8-10 Wochen nach der Geburt beginnen.
Auch der Rückbildungskurs wird von der Krankenkasse übernommen, sofern man ihn bis spätesten 9 Monate nach der Geburt des Kindes durchgeführt hat.